Chillout-Zone Berlin: Fritz Kalkbrenner mit „Facing The Sun“

Chillout Berlin ist angesagt, an einem meiner Lieblingsplätze mit „Facing The Sun“ an dem bisher sonnigsten und wärmsten Tag des Jahres. Ein paar Kilometer laufen werden mir gut tun. Und immer noch ist die Belohnung das Ziel – auf!

Das Audio-File im Original Mix – 05:13

Das offizielle Video dazu

LYRICS:

Facing the sun, waiting for these things to come
We smiling high watching the good things passing by
Pretend we feeling fine, but inside we’re crying sometimes
It ain’t what it seems, nothing but a dream

And the faces get void and the light’s getting thin
And the roads become uneven, so we don’t know where we’ve been
And those who doubt us, will soon believe
We are never supposed to win or even to achieve

DAS VIDEO

Directed by Casey Bertie, www.caseybertie.com
Edited by Craig Ferguson at the www.thepublicpool.com
Casting by www.myfriendned.co.za

THANKS TO OUR SOUTH AFRICAN FRIENDS FOR THIS BEAUTIFUL VISUAL PIECE OF ART!

Schön eingängig der Text – positiv, erfrischend. Das Video erfüllt nicht ganz meine Erwartungen, hat doch ein großes Team von Künstlern daran gearbeitet.

CONTENT:

Fritz Kalkbrenner (* 1981 in Berlin) ist ein deutscher Musikproduzent und Sänger. Er ist der jüngere Bruder des Musikers und Techno-Musikproduzenten Paul Kalkbrenner, mit dem er zusammen den Hit Sky and Sand produzierte. In seinen Soloprojekten verbindet er Technobeats mit melodischen Elementen, zum Beispiel Gitarrensamples, und seiner markanten Stimme sowie selbstgeschriebenen Texten.

Fritz Kalkbrenner wurde 1981 als Sohn der Journalisten Jörn und Carla Kalkbrenner in Berlin geboren. Sein Großvater war der Maler und Kommunist Fritz Eisel. Er arbeitet seit 2002 als Kultur- und Musikjournalist für verschiedene Fernsehsender, darunter der MDR, MTV und die Deutsche Welle.

Echo-Nominierung

Im Jahr 2003 war er als Gastsänger auf dem ersten Album Brave von Sascha Funke zu hören, mit dem er seit seiner Jugendzeit befreundet ist. Es folgten Aufnahmen mit Zky, Alexander Kowalski und Monika Kruse. 2008 produzierte er gemeinsam mit seinem Bruder den Soundtrack des Spielfilms Berlin Calling, in dem Paul Kalkbrenner als Schauspieler mitwirkte. Kalkbrenners erstes Album Here Today Gone Tomorrow erschien 2010 auf dem Label Suol und wurde promt mit einer Echo-Nominierung gekrönt.

facingTheSun00

Anderthalb Jahre später wurde Suol Mates: Fritz Kalkbrenner veröffentlicht, eine Auskoppelung der Mix-Reihe seines Labels, also ohne eigene Songs.

Der Durchbruch gelang Kalkbrenner aber erst mit dem am 19. Oktober 2012 erschienenen zweiten Album Sick Travellin’, ebenfalls auf dem Label Suol. Am 15. Februar 2013 begann die gleichnamige Livetour in der Arena Wien. Diese fand nach 17 Konzerten durch Deutschland, Österreich und der Schweiz am 4. Mai 2013 im Münchener Kesselhaus ihr Ende.

Pre-Release Showcase zum dritten Album

Im Berliner Club Prince Charles präsentierte Kalkbrenner am 16. Oktober 2014 in einem exklusiven Pre-Release Showcase sein drittes Album Ways Over Water. Mehr bei Wikipeadia…

INTERNET: http://www.fritzkalkbrenner.com/

LAUT.DE-BIOGRAPHIE

Fritz Kalkbrenner: 2009 koppelt Paul Kalkbrenner die gemeinsam mit Bruder Fritz produzierte Berlin Calling-Nummer „Sky & Sand“ aus und landet einen Megahit, genauer gesagt den internationalen Durchbruch. Doch als die Stimme des vier Jahre jüngeren Bruders erklingt, wissen die meisten noch nicht mal, dass sich auch dieser bereits fleißig als Musikproduzent betätigt. Dabei hat sich zu dem Zeitpunkt auch Fritz Kalkbrenner in der Club-Szene längst einen guten Namen erarbeitet.

Geboren in Ost-Berlin

1981 in Ost-Berlin geboren, wächst er nach eigenen Angaben als „klassischer sozialistischer, kleiner Junge inklusive Pionier-Sein usw. auf.“ Anders als viele andere Techno-Produzenten sieht Fritz Kalkbrenner seine Wurzeln klar im Hip-Hop verankert: Eric B. & Rakim, KRS-One und der Wu-Tang Clan haben es ihm angetan, das Taschengeld geht während seiner Jugend immer wieder für Graffiti-Equipment drauf….

Chillout, have fun…


  1. …perfect Song…
    …in vielen lebenslagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: