Django Django – Hail Bop: Took your time to come back and see me…

Django Django ist eine britische Rockband, die seit 2008 besteht. Ihr Musikstil wird als „psychedelic art pop“ bezeichnet. Die Band wurde 2008 von Studienfreunden in London gegründet. Bandmitglieder sind David Maclean (Schlagzeug, Produzent), Vincent Neff (Gesang, Gitarre), Jimmy Dixon (Bass) und Tommy Grace (Synthesizer).

2009 erschien ihre erste Single Storm, gefolgt von WOR (2010), Waveforms (2011), Default (2012) und Hail Bop (2012). Am 30. Januar 2012 kam ihr Debütalbum Django Django auf den Markt, das durchweg gute Kritiken erhielt. Es stieg auf Platz 33 in den britischen Charts ein und wurde für den Mercury Music Prize 2012 nominiert.

Der Musikexpress kürte Django Django in der Ausgabe 01/2013 zum besten Album des Jahres 2012. Am 1. Mai 2015 erschien das zweite Album Born Under Saturn. Vorab erschien schon die Singleauskopplung First Light.

Django Django – Hail Bop from Django Django on Vimeo.

HAIL BOP SONGTEXT

Always look at the white sky and you lose your head in the clouds
Wanna step onto them and float onto their ground
You appear from the hillside and there’s a funny look in your eye
Between a rock and a hard place and I will either do or say die

(Ahh Ahh-hh Ah Ah Ah Ah)
(Ahh Ahh-hh Ah Ah Ah Ah)

Stick some phrases together ‚til something starts to make sense
Talk of the future ignoring the present tense
Stars shine in the night sky you light up like a solar flair
Won’t just burn up on contact as we enter the atmosphere

Hail to the bop believe me
Took your time to come back and see me
I’ve been waiting here so long and now you’ve taken off again

Hail to the bop believe me
Took your time to come back and see me
I’ve been waiting here so long and now you’ve taken off again

Hail to the bop believe me
Took your time to come back and see me
I’ve been waiting here so long and now you’ve taken off again

Hail to the bop believe me
Took your time to come back and see me
I’ve been waiting here so long and now you’ve taken off again

Das Audio-File


Schon Mitte Januar kredenze das Quartett Django Django den ersten Vorboten des neuen Albums in Form der Single „First Light“, jetzt folgten genauere Infos zum zweiten Longplayer der britischen Band, inklusive Tracklist, Artwork und Releasetermin.

Vinnie Neff, Jim Dixon, Tommy Grace und Dave Maclean alias Django Django liefern mit „Born Under Saturn“ am 1. Mai endlich den Nachfolger ihres gefeierten, selbstbetitelten Debüts, das den Wahl-Londonern mit Hits wie „Hail Bop“, „Default“ und „WOR“ sogar eine Nominierung für den Mercury Prize einbrachte.

Das Zweitwerk

Für den Gewinn reichte es zwar nicht – Alt-J konnten sich 2012 gegen die Konkurrenz durchsetzen – Presse und Fans warten seitdem trotzdem gespannt auf das Zweitwerk. Letzten Monat gab es mit der ersten Singleauskopplung „First Light“ einen Vorgeschmack auf die musikalische Ausrichtung der neuen Platte, gestern zeigte die Combo via Instagram dann nicht nur das Cover, sondern verriet auch den Namen und den Releastermin.

Produziert von Drummer Dave Maclean

„Born Under Saturn“ wird in Deutschland am 1. Mai über Warner Music erscheinen und wurde im Netil House im Osten Londons und in den Angelic Studios in Banbury aufgenommen. Während alle vier Bandmitglieder von Django Django am Schreibprozess der Platte beteiligt waren, übernahm Drummer Dave Maclean erneut die Produktion.
„Sobald wir ins Studio kamen, wurde klar, dass es sich um ein viel größer klingendes Album handeln würde”, sagt Bassist Jim Dixon in der Pressemitteilung. Auch auf „Born Under Saturn“ machen sich Django Django völlig frei von Genre-Schubladen. Ihre Tracklist habe mehr mit einem Mixtape als mit einem Album zu tun, so Schlagzeuger und Produzent Dave Maclean.

http://www.djangodjango.co.uk/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: