Hess Is More: Yes, Boss! „i can be soft, i can be hard – please…“

FOR ADULTS ONLY! Vertonter Sex, die Lust auf Schmerzen, Gehorsam, Unterwerfung, devot sein und zur Verfügung stehen – der Däne Mikkel Hess gibt den Rhythmus und die Regeln vor. Spielerisch leicht und doch hocherotisch nimmt er uns in eine Welt mit, die von Feministinnen als Unterdrückung durch den Mann geoutet ist. Dem Wunsch vieler Frauen danach entspricht es nicht. Den devote Frauen wissen ganz genau was sie wollen. Ihre Freiwilligkeit, dem Partner den offensiven Part als Powerfrau im Bett zu überlassen und sich selbst dem Lustschmerz in spielerischer Unterwerfung hinzugeben entspringt ihrem Wunsch nach Belohnung und inaktiver Hingabe. PLEASE!

Hess Is More – Yes Boss from fireas4 on Vimeo.

„Yes Boss“, Lyrics:

Hello sweet pie
I’m really glad that you could make it…
I think we should get straight to business…
Show me what you’ve got…
It’s all yours…

Yes boss… I’m on the mic…
I’ll try to give you what you like…
I can be soft… I can be hard…
Let me do the B-part… please… please…

Sugar, sugar… so close.and yet so far…
I would love to take you to the B-part…
But I’m afraid we’re not quite there yet…
So darling… Grab that mic again and give your best shot…

Yes boss… I’m on the mic…
I’ll try to give you what you like…
I can be soft… I can be hard…
Let me do the B-part… please… please…

Oohh yeahh… that’s what I call sweet music…
I really like what you’re doing here…
yet… I think you’re gonna have to work a little harder
baby… just a little harder…

Yes boss… I’m on the mic…
I’ll try to give you what you like…
I can be soft… I can be hard…
Let me do the B-part… please… please…

ohh yeahh… way to go…
now we’re really getting somewhere…
It’s getting hot in here…
Hit me baby… hit me one more time…

Yes boss… I’m on the mic…
I’ll try to give you what you like…
I can be soft… I can be hard…
Let me do the B-part… please… please…

ooollaaalaaaa… I think you’ve got me there baby…
come along… come along baby…
here comes the B-part…

What’s the B-part?

The song is a duet which seems to be comparing some sort of progression in singing (she has the mic and is working on the A-part and wants to move on to the B-part) and a progression in their sexual relationship. At the end of the video, when he says „Here comes the B part“, a model train passes between her legs – the classical Freudian dream symbol for intercourse.
I’ve studied singing, been in choruses, musicals, etc. all my life and this A part / B part makes no sense to me. Based on the name „A part“, it sounds like the „A part“ would be the good one.

Das Audio-File“Yes Boss“


Devote Frauen

Eine Frau, die im Bett auf Gehorsamkeit steht und sich dem Anderen fügt, ist auch in Zeiten der Emanzipation eine wundervolle Sache. Die freiwillige sexuelle Unterwürfigkeit der Damenwelt hat nämlich weder etwas mit der althergebrachten Dominanz des Mannes im Alltag, noch mit irgendwelchen Minderwertigkeitskomplexen zu tun – zumindest nicht zwangsläufig.

Denn devote Frauen wissen genau, was sie wollen und wie sie es wollen. Sie sind gleichzeitig die selbstbewusste Powerfrau im Alltag und der zurückhaltende Part beim Sex. Ein Plädoyer für diejenigen, die das Machen im Bett mit Freude dem Partner überlassen. Mehr…

Devotion (aus dem lat. für ‚Hingabe‘, ‚Geweihtsein‘) bezeichnet Ergebenheit, Unterwürfigkeit oder Demut. BDSM: Im BDSM-Bereich ist das Adjektiv devot auch sexuell konnotiert. Dort werden Personen als devot bezeichnet, die sich zur eigenen Luststeigerung anderen unterwerfen und sich freiwillig durch die Anwendung physischer oder psychischer Methoden dominieren lassen.

Feste Regeln

Hierbei werden häufig im Vorfeld die Regeln festgelegt, in deren Grenzen der devote Part die Abgabe von Kontrolle als erotisches Stimulans empfindet. Das Gegenstück dazu ist dominant.

BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als Sadomasochismus (kurz: SM oder Sado-Maso) bezeichnet werden. Weitere mögliche Bezeichnungen für BDSM sind beispielsweise Ledersex oder Kinky Sex.

Hess Is More – Yes Boss (Official Video) Info: hess is more – official music video directed by jens mikkelsen featuring bang chau & mikkel hess

yes00

Mikkel Hess Vita

Mikkel Hess (born 1976) is a Danish musician best known for his ongoing collaborative project „Hess Is More“. Other bands and collaborations include “Hess / AC / Hess Spacelab”, “3 x Hess”, „Small White Man“, “2s and 4s”, “Hess / Vibskov Trommefredag” and “SH101 Nightmare”.

Mikkel Hess is also active as composer and producer of music for film, theatre and dance. Later works include music for the ballet “Det forsømte forår” premiering at The Royal Theatre in Denmark in 2011 and music for the feature film “When Animals Dream” premiering at Cannes Film Festival 2014.

Over the years Mikkel Hess has also appeared as co-producer, co-writer and drummer on various albums by other artists. Mikkel Hess graduated in 2001 from The Conservatory in Copenhagen (Rytmisk Musik Konservatorium) and is since 2009 part of studio and label This Is Care Of.

Lustschmerz

Der Begriff BDSM, der sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ zusammensetzt, beschreibt eine sehr vielgestaltige Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können. Mehr bei Wiki…

Socials Mikkel Hess & Band:

Mitglieder: ++ New York & more: Michael Hanf, Pavel Kogan, Matt Parker, Rasmus Bille Bahncke, David Mason, Nikolaj Hess, Martin Vejerano & Mikkel Hess ++ Copenhagen & more: Oliver Hoiness, Rasmus Vestervig, Jeppe Skjold, Claus Højensgård, Anders Provis, Nikolaj Hess, Michael Hanf, Rasmus Bille Bahncke & Mikkel Hess

http://www.hessismore.com
http://www.facebook.com/hessismore
http://www.twitter.com/hess_is_more
http://www.instagram.com/hess_is_more
http://www.soundcloud.com/hessismore
http://vk.com/hessismore


  1. Vertrauen…
    sich fallen lassen …
    keine Kontrolle…
    nur Sein…
    …und Genuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: