Honne – „Coastal Love“: I close my eyes and I picture us together

Ein entspannter House-Beat, dreamy Synthieflächen und ein Gesang, der so laid back ist, dass man sich einfach nur fallen lassen möchte. Fertig ist das Rezept für einen melancholischen Sommerhit. Und genau daran haben sich Honne bei „Coastal Love“ gehalten.

„Coastal Love“ ist der Titeltrack zur gleichnamigen EP, die am 4. Mai erschien 2015. Der Song erzählt die Geschichte einer transatlantischen Fernbeziehung und danach klingt es auch. Verliebtheit trifft auch eine leichte Melancholie. „We’re only one flight away from each other“ oder „I’ll be waiting here for you“ heißt es zum Beispiel in dem Lied. HONNE – „COASTAL LOVE“ Von Fiete Oberkalkofen

HONNE – Coastal Love Lyrics

I don’t know how it feels
Cause I don’t live in your part of the world
I know it’s not ideal
Oh but nothing is forever my girl
See, I’m a dreamer
Oh for love it is all in the name
I’m a believer,
You may be far away,
But you’re thinking the same, oh

[Refrain]
I close my eyes and I picture us together
I hope you know
That I’ll be waiting here for you my love
On this New York City coast

‚Cause you’re the real deal
You’re worth every bit as much as you know, eh
Delivered, signed and sealed
I’ll get there girl albeit it slow
And I’m a dreamer
Yeah for love it is all in the name
I’m a believer,
You may be far away,
But we’re thinking the same!

[Refrain]
I close my eyes and I picture us together
I hope you know
That I’ll be waiting here for you my love
On this New York City coast

I’ll be waiting here for you
I’ll be waiting here for you
I’ll be waiting here for you
I’ll be waiting here for you

Oh and it might take all night
But we’re only one flight
Away from each other
I’m coming for you, hold on tight

[Refrain]
I close my eyes and I picture us together
I hope you know
That I’ll be waiting here for you my love
On this New York City coast

I’ll be waiting here for you

Das Audio-File

Honne im 1LIVE-Studio

Honne wollen mit „Coastal Love“ klarstellen, dass Fernbeziehungen nicht immer schlecht sein müssen und das es in der heutigen, vernetzten Welt immer normaler wird seinen Partner in einem anderen Land oder auf einem anderen Kontinent zu finden. Dieses Gefühl bringt das britische Duo gekonnt mit einer Mischung aus Electro, Soul, Funk und Pop rüber. Sollten die anderen drei Songs auf der „Coastal Love“-EP ebenfalls so smooth und catchy sein steht den Londonern nichts mehr im Wege eine Menge Leute den geeigneten Sommer-Soundtrack zu liefern.

ANGEBERWISSEN
Der Bandname Honne ist japanisch und man könnte es mit „Deine wahren Gefühle“ übersetzen. Die Idee zu dem außergewöhnlichen Namen kam den beiden Freunden auf einer Reise durch das Land der aufgehenden Sonne.

http://www.einslive.de/einslive/musik/neu-fuer-den-sektor/honne-coastal-love100.html


Das englische Wikipedia

HONNE are a British Electronic-Soul duo formed in 2014 in Bow, London, consisting of James (Instrumentalist) and Andy (Singer/Instrumentalist) who both write, record and produce the music. The band released their first two EPs, ‘Warm On A Cold Night’ and ‘All In The Value’, on Super Recordings in 2014. In 2015 they released their third EP, ‘Coastal Love’, on their own imprint Tatemae Recordings.

True feelings

Andy and James met while at university and started making music together under the name of HONNE – a Japanese word (本音) meaning ‘true feelings’ – in late 2014. HONNE’s musical style has been described as “futuristic soul destined to re-invent babymaking music” by The Telegraph.

The band released their debut single ‘Warm On A Cold Night’ in September 2014 via Super Recordings, the label that launched AlunaGeorge and Bondax. They followed up with their second EP ‘All In The Value’, also released on Super Recordings, in November 2014, and made their live debut at the Sebright Arms on the same day.

Festival in UK and Europe

HONNE started 2015 with a sold out show at Electrowerkz in London in February before announcing the release of their EP ‘Coastal Love’ on their own imprint Tatemae Recordings. Following the release of their ‘Coastal Love’ EP on May 1st, the band played a sold out headline gig at The Laundry in London on May 13th and performed on the BBC Introducing stage at BBC Radio 1’s Big Weekend 2015 in Norwich. Over the past few months, the band have performed at various festivals in the UK and across Europe, including The Great Escape Festival 2015, Field Day, Calvi on the Rocks, Latitude and supported Kwabs on his UK and European tour.
https://en.wikipedia.org/wiki/HONNE


Hitvorhersage: Honne – „Coastal Love“

Tonspion präsentiert die Hits von morgen: Jetzt schon wissen welche Tracks morgen durch die Decke gehen? Dann seid ihr bei uns goldrichtig! Jede Woche stellen wir euch einen brandneuen Track vor, von dem bald alle reden werden.

Nach eigener Aussage ist die Musik von Honne „perfekt zum Babys machen“. Anschmiegsamer Soul trifft moderne, elektronische Soundstrukturen. Wer Kwabs im Frühjahr live auf den deutschen Bühnen gesehen hat, dem durfte auch das Londoner Duo Honne als Supportact im Gedächtnis geblieben sein.

Transatlantischen Fernbeziehung

Die soulig-sanfte Stimme von Sänger James erzählt in ‚Coastal Love‘ die komplizierte Geschichte einer transatlantischen Fernbeziehung. Sanfte, wehmütige Melancholie trifft dabei auf eine gewisse jugendliche Verliebtheit und gibt einem schnell das Gefühl, hier den ersten richtig großen Sommerhit 2015 zu lauschen.

Schon Ende 2014 wirbelten Tracks wie ‚The Night‘ oder ‚Warm On A Cold Night‘ zahlreiche einflussreiche Musikblogs durcheinander. Anfang Mai 2015 erschien ihre Debüt-EP auf ihrem eigens gegründeten Label. Mit ‚Coastal Love‘ sollte es nun mit dem Sprung in die Charts nicht mehr lang dauern.

See more at: http://www.tonspion.de/neues/neueste/5697624#sthash.kO32UWwx.dpuf

LAUT.DE-BIOGRAPHIE „Honne“

Avantgardistischer Elektro-Soul aus London hat einen Namen, behauptet das Majorlabel Warner und hat damit durchaus Recht, selbst wenn das Duo Honne in diesem Genre bei Weitem nicht allein auf weiter Flur steht: Der Name James Blake muss hier einfach fallen.

Multimillionen-Plays-Liga auf YouTube

Andy und James lernen sich zunächst in der Universität kennen. „Andy war die erste Person, mit der ich dort gesprochen habe“, erklärt James. „So romantisch!“
2014 brechen Honne aus den südwestenglischen Orten Somerset und Wiltshire in die Multimillionen-Plays-Liga auf YouTube auf.

Bei Tag Musikschullehrer, bei Nacht Chiropraktiker eines Soul-geladenen Synthpops, lehnen sich Honne ähnlich vorbehaltlos in den R’n’B-Schmalz der 1980er wie vor ihnen etwa die Junior Boys aus Kanada.

James‘ anschmiegsamer Frank Ocean-Gesang und jene Halbballadensehnsucht, die Produzent Andy mit minimaler Elektronica weckt, verhelfen ihrem Stück „The Night“ Ende 2014 zum Sprung über die magische Millionengrenze. Zuvor sorgt die „Warm On A Cold Night“-EP schon im September für Herbstgefühle.

Wahre Gefühle

Honnes Name rührt übrigens aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „Wahre Gefühle hinter der öffentlichen Fassade“. Im Frühjahr 2015 beglückt das Duo als Unterstützung für Kwabs erstmals auch deutsche Bühnen. Da kommt also Einiges nach, nicht nur, weil die Briten ihre Musik selbst als „perfekt zum Babymachen“ bezeichnen.

http://www.laut.de/Honne


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: