#Sharknado – Wenn blutiges Trash-Kino Kult wird

filmstarts.de: Der Kult um den trashigen Überraschungshit „Sharknado – Genug gesagt!“ hält an. Die geistreich betitelte Fortsetzung, „Sharknado 2: The Second One“, brachte dem Sender Syfy am Abend des 31. Juli 2014 rekordträchtige Zuschauerzahlen von nahezu vier Millionen (Quelle: Variety). Diese Zahlen übertrafen sogar den Überraschungserfolg des ersten Teils, der 2013 bereits wie eine Bombe einschlug. Auch auf Twitter sorgte das Trash-Franchise erneut für einen Sturm: In mehr als einer halben Millionen Tweets zwitscherten die User über „Sharknado 2“, womit der Film in den USA für einen Moment zum wichtigsten Twitter-Thema wurde. Der unerwartet große Erfolg dieser bissigen Blutorgie mit fliegenden Killer-Haien lässt auch auf einen dritten Teil hoffen – 2015 geht das Kettensägen-Massaker erneut auf Beutezug.

Das schreiben die anderen

Tele5: Ein gewaltiger Tornado saugt Haie aus dem Meer und rast damit auf Los Angeles zu. Bald hageln Unmengen Salzwasser und menschenfressende Bestien auf die Städter ein. Mit Kettensäge und Sprengstoff bewaffnet, will der Surfer Fin dem tödlichen Hai-Sturm ein Ende bereiten. Doch zuvor muss er seine Familie retten. Hai Life pur: Leckerbissen für Trash-Fans!

Spiegel.de: Haifisch-Regen über der Westküste: Twitter-Nutzer machen sich einen Spaß aus der Ausstrahlung des Spielfilms „Sharknado“ in den USA. Mit bis zu 5000 Tweets pro Minute spotten sie über den Trashfilm. Und auch die Macher melden sich beim Kurznachrichtendienst zu Wort.

Sharknado 1 – Der Trailer:

Wikipedia: An Bord eines russischen Fischkutters werden tausende Haie gebunkert. Durch einen Streit zwischen dem Kapitän und einem asiatischen Geschäftsmann gerät das Schiff außer Kontrolle und im Zuge eines Sturms wird die gesamte Besatzung von Haien getötet. Der Sturm wandelt sich zu einem Tornado und trifft auf Los Angeles. Dieser wirbelt menschenfressende Haie und Unmengen von Salzwasser in die Stadt.

Sharknado

„Sharpokalypse“ in Amerika: Ein Tornado vor der Westküste der USA wirbelt eine Flut gefräßiger Haie auf und nimmt Kurs auf Los Angeles. Surfer und Barbesitzer Fin (Ian Ziering – auch bekannt aus „Beverly Hills 90210“) kennt nur ein Ziel: Er will seine Noch-Ehefrau April, gespielt von „American Pie“-Star Tara Reid, und die gemeinsame Tochter Claudia (Aubry Peeples) retten. Gemeinsam mit seinen Freunden Baz (Jaason Simmons) und Nova (Cassie Scerbo) stellt er sich den vom Himmel herabstürzenden Haien: Von einem Hubschrauber aus wollen sie Dynamit in das Auge des Tornados werfen und so den Bestien den Garaus machen.

Sharknado 2 – Der Trailer:

Die US-Premiere von „Sharknado“ sorgte weltweit für ein immenses Medieninteresse. Unzählige Zeitungsartikel, in Deutschland u.a. in der Süddeutschen Zeitung und der BILD, waren die Folge. Ein riesiger Erfolg für die Filmproduktions- und Filmverleihgesellschaft „The Asylum“ – die Spezialisten, wenn es um Syfy Original Movies geht. Die Fortsetzung mit dem Titel „Sharknado 2: The Second One“ ist angelaufen – #Sharkonado 3, coming soon (2015).

Horror, USA, 2013
Originaltitel: Sharknado
Regie: Anthony C. Ferrante
Darsteller: Tara Reid, John Heard, Ian Ziering

Herzlich Willkommen!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: