Starwalker

Starwalker – Bad Weather: Sad clouds streaming on my heart

Eine melancholische-Perle aus meiner SLOW-Playlist: Wer AIR, Karen Ann, Island, dunkle Wolken, Seelenschmerz und Noir-Schmachte-Pop braucht ist hier richtig. Zitat: „Synthies breiten einen dunklen Teppich aus, den wir nur weit öffnen müssen, damit all die Goldstücke aus dem Sterntalerland hineinfallen. Zum Track »Bad Weather« lässt sich der melancholische Müßiggang auf hohem Niveau pflegen und mag die wunde Seele wohl Tröstendes in der eleganten Kompliziertheit finden. Draußen rauscht der Regen seit Stunden mitleidlos am Fenster entlang. Da kommt diese ungewöhnliche Verbindung isländischer und französischer Ästhetik doch gerade richtig. Und dass Keren Ann hier Backing Vocals singt, rundet das kleine Gesamtkunstwerk ab. “

A little bit english

Starwalker is a new Iclandic/French electro collaboration between Air’s Jean-Benoit Dunckel and composer Bardi Johannsson. Air’s solid gold futurism is present along with loungey tambourines and playful lyrics. The video for the track finds Starwalker casually ambling amidst water vapor, magical bubbles, and a mystical black-robed sect.

Starwalker – Bad Weather (Official Video) from JB Dunckel on Vimeo.

Starwalker – Bad Weather (Official Video)

Buy on Itunes : bit.ly/1fL7YaF
facebook.com/starwalkermusic
Starwalkermusic.com/
Starwalker is : Jean Benoit Dunckel & Bardi Johannsson
Guest vocals : Keren Ann Zeidel
This video was shot in the north of Iceland.

BAD WEATHER LXRICS

It’s bad weather for your love
There are sad clouds streaming on my heart
Such a misty air in my mind
When the windows‘ under winds of my soul
It’s bad weather oh my love
It’s raining all day and it’s all I can say
I can be the angel in your eyes
I can be the angel of the night
As the religion says you’ll be forgiven for all that you do
I can be the devil in your eyes
I can be the devil of the light
As the religion says you’ll be forgiven for all that you do
Like a vampire on your side
I’ll stay in the shadows of the night
It’s bad weather for your love
There are sad clouds streaming on my heart
I can be the angel in your eyes
I can be the angel of the night
As the religion says you’ll be forgiven for all that you do
I can be the devil in your eyes
I can be the devil of the light
As the religion says you’ll be forgiven for all that you do

Das Audio-File


Wäre ich Regisseurin eines Vampirfilms, dann würde ich eine tragende Rolle unbedingt mit Barði Jóhannsson besetzten. Der hagere, blasse isländische Musiker mit den stechenden Augen und den strähnigen Haaren besitzt alle Genrevoraussetzungen. Und inszensiert sich ohnehin gerne als morbider, dekadenter Dandy. Der umtriebige Künstler ist solo als Bang Gang unterwegs, wo er sich in düsteren Pop-Melodramen verausgabt und den König aller gebrochenen Herzen gibt.

Noir-Schmachte-Pop

Mit der französischen Sängerin Keren Ann hat er das vertracke Lo-Fi-Chansonpop-Projekt Lady & Bird gegründet. Das live in Reykjavik mit Symphonieorchester und Mädchenchor aufgenomme Album »LA BALLADE OF LADY & BIRD« sollte übrigens in keiner Sammlung gehobenen Noir-Schmachte-Pops fehlen! Wie unschwer zu erkennen, oute ich mich hier als Fan des nerdigen Nachtmahr-Grüblers Jóhannsson, so dass die Kunde von seinem neuesten Projekt auf sehr offene Ohren stieß. Herr Jóhannsson. ist weiterhin sehr frankophil und hat sich für Starwalker mit Jean-Benoît Dunckel von den Versailler Elektropopstern Air zusammengetan.

Dunkle Wolken im musikalischen Universum

Ausgemachte Sache, dass das Gemeinschaftswerk der beiden nerdigen Tüftler intelligent, vertrackt und auf eine verlangsamte Weise tanzbar ausgefallen ist. Und sich trotz aller Leichtigkeit eine Aura des Geheimnisvollen und Verträumten bewahren kann. Im musikalischen Universum der beiden Herren hängen elegante schwarze Wolken über der Seele, deren Ursprung sich nicht schlüssig erklären lässt.

starwalker01

Airs Jean-Benoit Dunckel hat sich mit dem isländischen Multitalent Barði Jóhannsson zusammengetan. Als Starwalker präsentieren sie ihre erste Single „Bad Weather“ inklusive Video.

Eine Hälfte von Air

„Moon Safari“ ist der Titel eines Air-Albums aus dem Jahr 1998, darauf enthalten ist unter anderem die Single „Kelly Watch The Stars“. Insofern überrascht es eigentlich nicht, dass Jean-Benoit Dunckel, eine Hälfte von Air, seinem neuen Projekt einen Namen gegeben hat, der ebenfalls mehr mit dem Weltall als mit dem Erdboden zu tun hat.

Entrückt und verträumt

Starwalker heißt das Duo, das Dunckel gemeinsam mit dem Isländer Barði Jóhannsson gegründet hat. Die beiden Musiker ergänzen sich geradezu perfekt in ihrer entrückten Art, atmosphärische, verträumte Töne zu erzeugen. Wie das klingt, präsentieren Starwalker der Welt mit der Veröffentlichung ihrer ersten Single „Bad Weather“ – inklusive düster-atmosphärischem Videoclip.


  1. „It’s all I can say…“
    genial good confession…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: