Steppenwolf – The Pusherman

You know I smoked a lot of grass
Oh lord I popped a lot of pills
But I never touched nothin
that my spirit could kill
You know I’ve seen a lot of people
walking around with tombstone in their eyes
But the pusher don’t care, ah
if you live or if you die
God damn hmm the pusher
god damn hey I say the pusher
I say god damn god damn the pusherman

Live-Version:

You know the dealer, the dealer is a man
with a lot of grass in his hand
Ah but the pusher is a monster
good god he’s not a natural man
The dealer, for a nickel lord
he’ll sell you lots of sweet dreams
Ah but the pusher’llruin your body
lord he’ll leave… he’ll leave your mind to scream
god damn ahh the pusher.
god damn, god damn the pusher.
I said god damn god, god damn the pusherman

Well lord if I were the president
of this land you know I’d declare
total war on the pusherman
I’d cut him if he stands and
I shoot him if he’d run and
I’d kill him with my bible
and my razor and my gun
god damn aww the pusher.
god damn… the pusher.
I said god damn, god damn the pusherman!

Peter Fonda ride his Captain America:

Wisst ihr, ich hab viel Gras geraucht,
O Gott, und was hab ich Pillen geschluckt.
Doch hab ich nie was angerührt,
Uuh Uuh, was mein Geist nicht hätte vernichten können.
Wisst ihr, ich hab viel Leute rumlaufen sehen,
die Grabsteine in den Augen hatten,
doch den Pusher ( handelt mit harten Drogen) kümmert`s nicht,
ob du lebst oder ob du stirbst.
Gott verdamme den Pusher
Gott verdamme, hey hey den Pusher,
Ich sage, Gott verdamme den Pusher

Wisst ihr, der Dealer ( handelt mit weichen Drogen) ist ein Mensch,
der das Gras der Liebe in der Hand hält.
Oh, aber der Pusher ist ein Monster,
Guter Gott, er ist kein wirklicher Mensch.
Für einen Nickel, oh Gott,
verkauft dir der Dealer süsse Träume.
Ah, aber der Pusher ruiniert deinen Körper,
er wird dich mit schreienden Gedanken zurücklassen,

Wenn ich Präsident dieses Landes wäre,
Ich sage dir, ich würde dem Pusher den totalen Krieg erklären.
Ich würde ihn zerstückeln, wenn er vor mir stünde und
erschiessen, wenn er wegrennen würde.
Gott verdamme den Pusher
Gott verdamme den Pusher
Ich sage, Gott verdamme, Gott verdamme den Pusher.

Studio-Version (Psychedelic):

Hermann Hesses Roman »Der Steppenwolf« wurde 1927 veröffentlicht. Ort der Handlung ist Zürich in der Mitte der 1920er Jahre. Der Protagonist Harry Haller leidet unter der Zerrissenheit einer geistlosen Zeit, die von Krieg, Umbruch und Orientierungslosigkeit geprägt ist. Er findet aus seiner Existenzkrise, indem er erkennt, dass der Mensch aus vielen Seelenteilen besteht und er das Leben mit Humor (oder sogar Galgenhumor) annehmen muss.

Quelle: Der Steppenwolf – Hermann Hesse – Inhaltsangabe
http://www.inhaltsangabe.de/hesse/der-steppenwolf/

Journaleintrag 1 von tinajaxie aus Berlin, Berlin, Germany am Mittwoch, 25. November 2009

9 von 10
Nur für Verrückte?
Als Der Steppenwolf vor siebzig Jahren erschien, wurde er von vielen angegriffen, von anderen begeistert aufgenommen. Vierzig Jahre später, in den bewegten sechziger Jahren, wurde er zum Kultbuch einer Generation. Und auch heute, auf der Schwelle zum neuen Jahrtausend, begeistert er junge Leser, die in Harry Haller den Seelenverwandten erkennen.

Harry Haller, der Steppenwolf, leidet an seiner Zerissenheit, empfindet halb als Mensch, halb als Wolf. Er sehnt sich nach Zugehörigkeit, nach Harmonie und Liebe, will aber auch unabhängig und frei sein und verabscheut alles Normale. Dieser Zwiespalt führt ihn immer tiefer in eine existenzielle Krise, in der er Selbstmord als einzigen Ausweg sieht. Doch Hermine, eine Prostituierte, und das Magische Theater helfen ihm, sich selbst zu erkennen und das Leben leichter zu nehmen.

Der Steppenwolf ist so vielschichtig, daß man immer wieder neue Aspekte entdecken kann. Als ich ihn vor zwanzig Jahren kennenlernte, stand für mich die Einsamkeit und die Ablehnung der verlogenen Bürgerlichkeit im Vordergrund. Das Lebensgefühl des Unverstandenen, der seine Ideale lebt, war mir vertraut. Dem seichten Alltag die extremen Gefühle vorzuziehen, schien auch mir erstrebenswert. Nicht lauwarm, sondern heiß und kalt. Damit spricht Hesse noch immer die Jugend an.

Herzlich Willkommen!

%d Bloggern gefällt das: